Zum Inhalt springen

Exportiert

Die Verbreitung von Organismen verläuft über ein weltumspannendes Netz aus Reise- und Handelsrouten. So gelangen auch aus Mitteleuropa heimische Arten in andere Teile der Welt. Hier unauffällig, gehören nicht wenige davon in ihrer neuen Heimat zur Gruppe der invasiven Neobiota, so Rothirsch, Rotfuchs, Kaninchen und Star, die Gemeine Wespe und der Blutweiderich. Europäer tragen schon seit Jahrhunderten durch Überseehandel und Auswanderung in ferne Länder zu diesem Artenaustausch bei. Ausgewanderte wollten in der Fremde das Gefühl von „Heimat“ haben, aber auch europäisches Wild vor der Flinte.

Rothirsch
Cervus elaphus
Brauner Fichtenbock
Tetropium fuscum
Breitwegerich, Großer Wegerich
Plantago major
Gemeine Schnauzenschnecke
Bithynia tentaculata